Das Mekka der Ski- und
Snowboardcrosser

Das Skigebiet am Bolgengrat hat sich in den letzten Jahren zum Mekka der Ski- und Snowboardcrosser gemausert. Einsatzbereitschaft, Risiko- und Experimentierfreudigkeit der Verantwortlichen waren neben dem technischen Equipment die hauptsächlichen Gründe, warum sich Grasgehren zum beliebten Treffpunkt der nationalen und internationalen Elite entwickelt hat.

Die Strecke war 2010 und 2013 Austragungsort von insgesamt drei Skicross-Weltcupveranstaltungen der Damen und Herren, welche „live“ in der ganzen skisportinteressierten Welt zu sehen waren. Bis zu 4.000 Zuschauer feuerten die Athleten an der Strecke und im extra ausgebauten Zielraum an und sorgten für Stimmung wie im Fußballstadion.

Jedes Jahr, sobald ausreichend Schnee vorhanden ist, wird mit dem Bau des Kurses begonnen. Abgesehen von den internationalen Wettbewerben finden hier nämlich auch regionale Wettkämpfe statt und die Sportler schätzen und nutzen die Anlage sehr gerne zu Trainingszwecken.